Forum

Katzen in der Wohnung

Alles rund ums Thema

Moderator: Bibbel



Beitrag 23. Okt 2010, 14:19
Bibbel Benutzeravatar
Pflegelphase
Pflegelphase

Beiträge: 532
Wohnort: Mettmann
Highscores: 6
Geschlecht: weiblich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: Eine Amerikanisch Bulldogge ( Emma)
Ein Bolonka-Zwetna (Lutzi)
Andere Tiere: 2 Hauskatzen (Freya,Ägir, Lilli)
2Main Coon-Waldkatermixe (Fenrir, Bibbel)
1Main Coon mix ( Fetzi)
Eine Wohnungskatze, die alleine gehalten wird, leidet in der Regel nach einiger Zeit unter Langeweile. Hat sie einen Artgenossen, so kann sie mit ihm spielen, auch wenn er normalerweise nicht ganz die Beschäftigung mit dem Menschen ersetzen kann. Im Gegensatz zur Katze mit Auslauf hat die Wohnungskatze keine abwechslungsreiche Gegend mit lebenden Tieren zum Fangen, mit Bäumen zum Klettern und keine großen Entdeckungsmöglichkeiten. Dafür kann sie nicht überfahren, durch landwirtschaftliche Pestizide vergiftet, von einem Jäger erschossen oder von anderen Tieren (Artgenossen, Hunden, Steinmardern) verletzt werden. Die Gefahr einer Ansteckung mit einer der (oft tödlichen) Katzenkrankheiten ist geringer, kann jedoch auch bei reiner Wohnungshaltung vorkommen, da der Mensch an seinen Straßenschuhen die Krankheitserreger mit in die Wohnung trägt. Eine reine Wohnungskatze hat aus diesen Gründen eine durchschnittlich höhere Lebenserwartung als eine Katze, die ins Freie gelassen wird.

Eine Wohnungskatze verschluckt bei der Fellpflege mehr Haare als ein Freigänger, da sie sie weniger an Büschen und Sträuchern abstreifen kann. Deshalb ist eine Wohnungskatze auf die Bereitstellung von Katzengras angewiesen, damit sie die verschluckten Haare wieder auswürgen kann (Auslösung des Brechreizes). Eine Alternative zur oralen Ausscheidung von Haarballen und deren für den Katzenbesitzer meist unangenehmen Entsorgung stellt die Verfütterung von malzhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln dar, die eine Verklumpung der Haare im Verdauungssystem und somit einen rektalen Abgang selbiger ermöglichen.

Mehrere Katzenklos, eines pro Katze, sind sinnvoll. Wenn ein Katzenklo nicht regelmäßig gesäubert wird, besteht die Gefahr, dass die Katze es nicht benutzt. Besondere Aufmerksamkeit ist bei Veränderung des Stuhlgangs gefordert, zum Beispiel bei Durchfall oder der Entdeckung von Blut.

Außerdem ist ein stabiler Kratzbaum, am besten vom Boden bis zur Decke, wichtig, wenn man die Katze davon abhalten will, die Krallen an Polstern, Tapeten und Möbeln zu wetzen. Hinzu kommt, dass Katzen hohe Plätze lieben, weil sie sich dort sicher fühlen und gerne klettern. Verschiedene Spielmöglichkeiten wie Bälle und ab und zu eine Kartonschachtel für Verstecke bieten den Wohnungskatzen Abwechslung und die Möglichkeit, ihren Spiel- und Jagdtrieb auszuleben.

Bei reiner Wohnungshaltung sollte man sich immer für zwei Tiere entscheiden. Gerade junge Tiere, die noch nie Freigang hatten, können so ihrem Spieltrieb nachgehen. Nur ausnahmsweise ist Einzelhaltung bei älteren, unverträglichen Katzen, die in reiner Wohnungshaltung aufgewachsen sind, empfehlenswert. Eine Katze, die vorher Auslauf hatte und sich jetzt (beispielsweise durch einen Umzug) nur noch in der Wohnung oder dem Haus aufhalten soll, wird sich so gut wie nie an die beengten Lebensverhältnisse gewöhnen (selten gibt es jedoch Ausnahmen).

Unter Umständen kann es bei reinen Wohnungskatzen zu einem Vitamin D-Mangel kommen, der durch das Futter ausgeglichen werden muss. Die Ursache hierfür liegt in der Produktion des Vitamins: Cholesterol aus dem beim Putzen über das ganze Fell verteilte Haarfett wird durch Sonnenlicht in Vitamin D umgewandelt, das durch das Lecken dann aufgenommen wird. Bei fehlendem Sonnenlicht wird daher kein oder zu wenig Vitamin D gebildet und aufgenommen. Quelle: Wikipedia
Bild

Beitrag 14. Jul 2011, 16:32
Canis Benutzeravatar
Junghund
Junghund

Beiträge: 297
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: 1 Labrador-Retriever
Andere Tiere: 3 Hauskatzen

Bild

Ich habe jetzt flächige Kratzbäume. Einen Kratzbaum vom Boden bis zur Decke gibt es für meine Wohnung nicht (Deckenhöhe 4,10 m). Ich hatte den alten Kratzbaum in den Türrahmen gestellt und konnte ihn dort sehr wackelig befestigen. Mein Dario tobte auf dem Baum herum und stürzte ab. Dabei hat er sich das Genick gebrochen. Diesen Kratzbaum habe ich dann gleich auf den Müll geworfen und habe nun zum einen diesen blauen Baum und dann noch zwei ähnliche in der Wohnung.
Viele Grüße sendet
Alexander mit
Amigo (Labrador-Retriever)
Lux, Lenis und Omaly (Kätzchen)

Beitrag 14. Jul 2011, 22:51
Bibbel Benutzeravatar
Pflegelphase
Pflegelphase

Beiträge: 532
Wohnort: Mettmann
Highscores: 6
Geschlecht: weiblich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: Eine Amerikanisch Bulldogge ( Emma)
Ein Bolonka-Zwetna (Lutzi)
Andere Tiere: 2 Hauskatzen (Freya,Ägir, Lilli)
2Main Coon-Waldkatermixe (Fenrir, Bibbel)
1Main Coon mix ( Fetzi)
Der Kratzbaum ist echt Klasse.
Und das mit dem Unfall tut mir sehr Leid.
Ich werde auch weiterhin nach anständigen Kratzbäumen schauen da unsere zwar in Ordnung sind aber die haben Pappe unter dem Sisal und das ist auch nicht so das wahre.
Bild

Beitrag 14. Jul 2011, 23:36
Bullydogge Benutzeravatar
Administrator (Chef)
Administrator (Chef)

Beiträge: 833
Highscores: 13
Geschlecht: männlich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: Eine American-Bulldog Hündin(Emma) und eine Lutzi(Bolonka Zwetna)
Andere Tiere: 4 Katzen
Und,irgendwie sind die "Dinger" immer doof aufzubauen. Wenn man keine Deckenhöhe von 1,75m hat sind die alle wackelig :evil:
Bild
Copyright © Bullydogge 2012. All Rights Reserved.

Beitrag 15. Jul 2011, 16:26
Canis Benutzeravatar
Junghund
Junghund

Beiträge: 297
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: 1 Labrador-Retriever
Andere Tiere: 3 Hauskatzen

Die Kratzbäume die mehr Fläche haben gehen eigentlich recht gut.
Ich habe den blauen Kratzbaum bei Ebay für 35 Euro bekommen. Über die Funktion "Sofort kaufen" bei einem guten Händler.

Zum Aufbauen braucht man natürlich einen zweiten Menschen und jede Menge Katzen, die das Aufbauen als Spiel ansehen ... grins.

Dario ist nur knapp 2 Jahre alt geworden. Er war immer irgendwie ein Dödel. Auf einen Baum klettern und nicht wieder runter kommen, den Kopf in einen Maschendrahtzaun stecken und nicht wieder raus kommen. Der musste ständig von mir gerettet werden. Er war ein richtig lieber Kater.
Viele Grüße sendet
Alexander mit
Amigo (Labrador-Retriever)
Lux, Lenis und Omaly (Kätzchen)

Beitrag 17. Jul 2011, 17:11
Bibbel Benutzeravatar
Pflegelphase
Pflegelphase

Beiträge: 532
Wohnort: Mettmann
Highscores: 6
Geschlecht: weiblich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: Eine Amerikanisch Bulldogge ( Emma)
Ein Bolonka-Zwetna (Lutzi)
Andere Tiere: 2 Hauskatzen (Freya,Ägir, Lilli)
2Main Coon-Waldkatermixe (Fenrir, Bibbel)
1Main Coon mix ( Fetzi)
Fenrir und Ägir sind auch so härtefälle. Einschlafen, umdrehen und dann aus voller höhe runter knallen.
Hab schon oft Angst gehabt das sie sich was gebrochen haben oder so.





Haben jetzt zwei große Kratzbäume und beide waren von anfang an nicht grade.
Sowas ärgert mich total weil die teile auch noch echt teuer waren. :evil:
Bild

Beitrag 22. Jul 2011, 20:05
Canis Benutzeravatar
Junghund
Junghund

Beiträge: 297
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: 1 Labrador-Retriever
Andere Tiere: 3 Hauskatzen

Meine Kratzbäume haben, zum Glück, keine Pappe unter dem Sisal. Da ist richtiges Holz drunter.
Beim Kratzbaum muss man schon richtig suchen und sich die Dinger anschauen. Ich habe sie im Internet besorgt, weil ich den Hersteller kenne und mit dem immer gute Erfahrungen gemacht habe.

Ja, mein Dario.
Der war mal auf einem Baum, ungefähr 15 m hoch. Wir habe mit allen Mitteln versucht ihn runter zu bekommen. Nach 2 Stunden Arbeit zusammen mit der Tierrettung, sprang er vom Baum und rannte weg. Da hat er sich gar nichts gebrochen. Aber der Sturz von dem Kratzbaum ...
Viele Grüße sendet
Alexander mit
Amigo (Labrador-Retriever)
Lux, Lenis und Omaly (Kätzchen)

Beitrag 23. Jul 2011, 14:57
Bibbel Benutzeravatar
Pflegelphase
Pflegelphase

Beiträge: 532
Wohnort: Mettmann
Highscores: 6
Geschlecht: weiblich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: Eine Amerikanisch Bulldogge ( Emma)
Ein Bolonka-Zwetna (Lutzi)
Andere Tiere: 2 Hauskatzen (Freya,Ägir, Lilli)
2Main Coon-Waldkatermixe (Fenrir, Bibbel)
1Main Coon mix ( Fetzi)
Manchmal sind Katzen aber auch dusselig. :mrgreen:
Werde mir die Kratzbäume jetzt auch immer ganz genau vorher ansehen glaube ich.
Wo sind denn Deine Kratzbäume her wenn ich mal fragen darf?
Bild

Beitrag 23. Jul 2011, 22:07
Canis Benutzeravatar
Junghund
Junghund

Beiträge: 297
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: 1 Labrador-Retriever
Andere Tiere: 3 Hauskatzen

Ab ca. 25 August bin ich wieder in Berlin an einer DSL Leitung. Da kann ich den Namen und die Adresse bei Ebay heraussuchen. Mit dem Stick habe ich irgendwie Probleme bei verschiedenen Seiten. Bei Ebay kommt dann immer "Ladefehler". Weiß der Geier, was da los ist. Das GPRS Netz hier ist sowieso sehr lahm und oft sind die Zeitüberschreitungen ein Grund für den Abbruch des Ladens.

Aber ich behalte dich im Hinterkopf und kümmere mich darum.
Viele Grüße sendet
Alexander mit
Amigo (Labrador-Retriever)
Lux, Lenis und Omaly (Kätzchen)

Beitrag 24. Jul 2011, 20:07
Bibbel Benutzeravatar
Pflegelphase
Pflegelphase

Beiträge: 532
Wohnort: Mettmann
Highscores: 6
Geschlecht: weiblich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: Eine Amerikanisch Bulldogge ( Emma)
Ein Bolonka-Zwetna (Lutzi)
Andere Tiere: 2 Hauskatzen (Freya,Ägir, Lilli)
2Main Coon-Waldkatermixe (Fenrir, Bibbel)
1Main Coon mix ( Fetzi)
:mrgreen:
Kenne ich, bin froh wenn das am Dienstag vorbei ist.
Würde mich freuen wenn Du das dann raussuchen kannst.
Ich sag schon mal Dankeschön. :D
Bild

Nächste

Zurück zu "Wohnungskatzen"



Beteilige Dich mit einer Spende
cron