Forum

Verwaltung will Kampfhunde-Steuer nicht erhöhen

Hier kannst Du uns Aktuelle Nachrichten einstellen

Moderatoren: Bullydogge, Bibbel



Bullydogge Benutzeravatar
Administrator (Chef)
Administrator (Chef)

Beiträge: 833
Highscores: 13
Geschlecht: männlich
Anzahl und Rasse Deiner Hunde: Eine American-Bulldog Hündin(Emma) und eine Lutzi(Bolonka Zwetna)
Andere Tiere: 4 Katzen
Erkrath (RP). Pitbulls und Mastinos fallen in Erkrath nur sehr selten aus der Rolle. Mehr Ärger machen die Beißer anderer Rassen.
Zehn Erkrather werden im Schnitt pro Jahr von Hunden gebissen. Von Terriern, Dackeln, Mischlingen, größeren und kleinen Vierbeinern – von Kampfhunden nur sehr selten. Überhaupt fiel unter 60 so genannten Listen- oder Anlagehunden – das sind Pitbulls, Mastinos, Staffordshire-Terrier oder Dobermänner – bisher nur einer unangenehm auf. "Deshalb können wir als Verwaltung den Vorstoß der Politiker, die Steuer für diese Tiere auf 1000 Euro zu erhöhen, nicht nachvollziehen", sagt Bürgermeister Arno Werner.

Quelle und kompletter Artikel: RP Online
Bild
Copyright © Bullydogge 2012. All Rights Reserved.

Zurück zu "Nachrichten aus dem Internet"



Beteilige Dich mit einer Spende
cron